Ganzkörperhyperthermie

Die Ganzkörperhyperthermie und auch die aktive Fiebertherapie sind die ursprünglichsten aller hyperthermischen Verfahren.

Durch zugeführte fiebererzeugende Substanzen wird eine Erhöhung der Körpertemperatur wie beim normalen Fieber erreicht.

In unserer Praxis führen wir seit Jahren auch die moderate passive Ganzkörperhyperthermie durch. Dabei entstehen Temperaturen zwischen 38°C und 40°C im Körperkern. In der Sauna erhitzt sich nur die äußere Haut, aber nicht der gesamte Körper wie z.B. beim Fieber. Die erreichte Körpertemperatur und die Dauer der Hyperthermie werden pulsgesteuert, d.h. der körpereigene Puls bestimmt die Obergrenze der Temperatur.

Die Ganzkörperhyperthermie eignet sich für verschiedene Erkrankungen:

 

Hyperthermie Zentrum Frankfurt

 Ganzkoerperhyperthermie Dr Siebenhuener

 

 

 

 

 

 

 

 


Mehr Informationen zur Hyperthermie

Zu den Therapieverfahren im Detail beraten wir Sie gerne!

 


Für weitere Informationen zu den verschiedenen Diagnostikverfahren & alternativen, biologischen oder komplementären Krebstherapien
kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne!

Praxisklinik Dr. med. Siebenhüner
Telefon +49 (0) 69 – 63 2000

Drucken